/>
header04.jpg
Bild
Bild
Bild

Home > Nachrichten > Bürgermeisteramt

Regierungspräsidentin zu Besuch in Fahrenbach

14.07.15

Fahrenbach. (kö) . In der „guten Stube Fahrenbachs“, sprich im Bürgerzentrum am Limes begrüßte Fahrenbachs Bürgermeister Jens Wittmann die Regierungspräsidentin Nicolette Kressl zum Gemeindebesuch.


Zum Begrüßungskomitee für die SPD-Politikerin gehörten zudem der 1. Landesbeamte Dr. Björn Kleih, die Ortsvorsteher Uwe Kohl (Robern) und Thomas Breitinger (Trienz), Gemeinderäte und Verwaltungsbeamte der Gemeinde. Im kleinen Saal stellte Jens Wittmann zunächst die Bevölkerungsstruktur Fahrenbachs vor. 2739 Einwohner zählt Fahrenbach mit seiner Gemarkungsfläche von 1642 Hektar aktuell. Der Bürgermeister erläuterte weiter, dass auch Fahrenbach mit sinkenden Bevölkerungszahlen zu kämpfen habe, man aber schon einiges getan habe, um dagegen anzukämpfen. Dazu gehört auch die Erhaltung bzw. Verbesserung der Infrastruktur, die man Dank einiger Investitionen auf hohem Niveau halten konnte. Wichtig, so Wittmann, waren neben dem Bürgerzentrum am Limes auch die Dorfgemeinschaftshäuser, die die drei Ortszentren aufwerteten.

Stolz ist Fahrenbach auch auf sein Kindergartenangebot in allen Ortsteilen und die Grundschule, die künftig den Ganztagesschulbetrieb anbietet. 37 Anmeldungen, darunter sechs aus Sattelbach liegen für diese Schulform vor. Beachtlich, so Nicolette Kressl, dass die Kinder mittags im Seniorenheim ihre Mahlzeiten einnehmen, was als gutes Beispiel für das Miteinander von jung und alt zu werten ist. Beispielhaft auch das Vereinsleben und das ehrenamtliche Engagement aus dem der Verein für Kinder und Jugend sowie die Fördergruppe Weihnachtsmarkt herausragt.

Beim Thema Sicherheit ging Jens Wittmann auf die SEG- Einsatzgruppe Trienz und deren neues Fahrzeug ebenso ein wie auch die Feuerwehren. Hier, so Wittmann, stehen enorme Investitionen an, denn Robern und Trienz brauchen dringend neue Fahrzeuge. Um die zu finanzieren sei man auf die Mittel der Fachförderung und des Ausgleichsstocks angewiesen so Wittmann, und deshalb würde man gerne die Zahl der zulässigen Anträge pro Jahr erhöhen. Das auch mit Blick auf die Neugestaltung des Parkplatzes am Trienzer DGH oder auf die vielen notwendigen Maßnahmen in der Wasserversorgung und im Abwasserbereich im kommenden Jahr, wie Kämmerer Reinhold Weis ergänzte. „Ich werde ihre Anfragen gerne mit nach Karlsruhe nehmen“ so die Regierungspräsidentin, die gleiches auch bei der Bezuschussung der Zufahrt bzw. der Verlängerung des Gehweges zum neu geplanten Lebensmittelmarkt am Buchweg zusagte. Diese Maßnahmen muss die Gemeinde durchführen, um einem Discounter, aktuell ist ein Netto-Markt geplant, den Standort schmackhaft zu machen, denn aufgrund der erhobenen Zahlen, so Wittmann, sei das Ganze ein „Grenzertragsstandort“.

Weniger gute Botschaften hatte Nicolette Kressl bezüglich des von den Anwesenden als dringend notwendig empfundenen Ausbaus der L 525 mit. Die schmale ausgefahrene Fahrbahn zwischen Sattelbach und Fahrenbach, die enge Einfahrt nach Trienz und die Streckenführung Richtung Robern waren hier die Themen. „Aktuell werden die seit drei Jahrzehnten schon bestehenden Planungen diesbezüglich nicht vorangetrieben, weil diese Landstraße nicht im Maßnahmenplan des Landes berücksichtigt ist“ so die Politikerin, die aber bat, zusammen mit Dr. Kleih und dem Landratsamt die Möglichkeiten zum Bau eines Radwegs von Robern nach Fahrenbach zu überdenken.

Nach einer zweistündigen Stippvisite, mit nach eigenen Worten einigen Hausaufgaben im Gepäck und dem Versprechen, dass die Zuschüsse und Förderungen auch weiter fair und gerecht verteilt werden, machte sich Nicolette Kressl dann wieder auf den Weg Richtung Karlsruhe. „Eine angenehme Begegnung, bei der man die Vorzüge aber auch die Sorgen und Nöte der Kommune an den Mann bzw. die Frau gebracht hat“ resümierten anschließend die Protagonisten im Bürgerzentrum.


TopLinks
Veranstaltungen
Oktober 2020
S M D M D F S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31



Seitenanfang Zurück Druckansicht Suche Sitemap Feedback Impressum Datenschutzerklärung