/>
header01.jpg
Bild
Bild
Bild

Home > Nachrichten > Bürgermeisteramt

Schonender Form- und Pflegeschnitt erlaubt – Verkehrssicherungspflicht

 

Das gute Wetter und die Corona bedingten Beschränkungen locken zum Aufenthalt im Freien. Und weil derzeit viele Mitbürgerinnen und Mitbürger draußen unterwegs sind fällt es halt auch vermehrt auf, wenn private Flächen ungepflegt sind, oder Hecken weit auf das Nachbarschaftsgrundstück oder aber in den Verkehrsraum hineinragen. Teilweise können Gehwege nur sehr eingeschränkt genutzt werden, weil Hecken, Sträucher und Bäume den Durchgang verhindern. Besonders ärgerlich ist das für alle die mit einem Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl unterwegs sind und richtig gefährlich wird es dann, wenn Kinder vom sicheren Gehweg auf die Fahrbahn treten müssen.

 

Auch Landwirte haben uns davon in Kenntnis gesetzt, dass an manchen Kreuzungen die Durchfahrt mit den notwendigen  Gerätschaften wegen überstehender Hecken deutlich erschwert ist. Zudem ist an diesen Straßenkreuzungen oftmals die erforderliche Sicht stark eingeschränkt.

 

Deshalb appellieren wir an alle Grundstückseigentümer, die doch etwas ruhigere Zeit zu nutzen,  um mal einen kritischen Blick  auf ihre Grundstücke und  auf die  Hecken und Sträucher rund um Haus und Grundstück zu werfen.

 

Alle Hecken und Sträucher, die in den öffentlichen Verkehrsraum ( vor allem Straßen und Gehwege) hineinreichen sind mit einem „schonenden Form- und Pflegeschnitt“  bis auf die Grundstücksgrenze zurück zu schneiden. Wer hier Bedarf erkennt sollte aber vorm Einsetzen der Heckenschere prüfen, ob sich in der Hecke bereits ein Vogel eingenistet hat und den Schnitt in diesem Fall um einige Wochen verschieben. Ein „Radikalschnitt“ oder das „Auf den Stock setzen“ von Hecken ist aktuell nicht erlaubt. 


TopLinks
Veranstaltungen
Oktober 2020
S M D M D F S
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31



Seitenanfang Zurück Druckansicht Suche Sitemap Feedback Impressum Datenschutzerklärung