Aktuelles aus dem Bürgermeisteramt

Befüllen und Entleeren von Pools im eigenen Garten

Private Pools erfreuen sich großer Beliebtheit. Jetzt wo die Temperaturen langsam steigen und die Badesaison vor der Tür steht, wenden sich vermehrt Bürgerinnen und Bürger mit Fragesellungen an die Gemeinde. Deshalb ihr ein paar wichtige Informationen für Poolnutzer:
Die Befüllung von Pools muss mit Frischwasser aus dem Trinkwassernetz über den Gemeindezähler erfolgen. Die Befüllung muss rechtzeitig vorher (2-3 Tage) bei der Gemeindeverwaltung Fahrenbach (Elke Kirschenlohr Tel. 920516) oder den Stadtwerken Mosbach (Tel. 06261-89050) angezeigt werden.
Eine Befüllung über einen evtl. vorhandenen Gartenwasserzähler ist nicht zulässig. Auch über ein Standrohr oder Hydrant ist eine Befüllung nicht möglich. Das Wasser aus Pools wird aus wasserwirtschaftlicher Sicht als Schmutzwasser angesehen und muss daher bei Entleerung in den öffentlichen Kanal eingeleitet werden. Eine Versickerung des Wassers im eigenen Garten ist aufgrund der im Poolwasser enthaltenen Chemikalien, wie Chlor, Algenschutzmittel, sogenannten Algiziden, pH-Senker oder-Heber verboten! Dies gilt gleichsam auch für unbehandeltes Wasser, da auch dieses alleine durch Gebrauch von Sand, Laub, Sonnencreme, Haare, Schweiß verschmutzt wird und somit beim Versickern das Grundwasser verunreinigen würde!
Die anfallenden Wasser- und Abwassergebühren werden in der Jahresendabrechnung berechnet.