Aktuelles aus dem Bürgermeisteramt

Einer der jüngsten Bäcker-Meister kommt aus Trienz

„Früh übt sich, was ein Meister werden will“ – dieses Zitat aus Schillers Drama Wilhelm Tell hat sich Florian Zettl für seinen beruflichen Werdegang anscheinend zum Motto gemacht. Denn gerade mal ein Jahr ist es her, als er seine Ausbildung im Bäcker-Handwerk als Kammersieger beendete, da gibt es schon wieder Grund zum Feiern! Nach sieben Monaten Vorbereitung an der Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim e.V. legte er wenige Tage nach dem 20. Geburtstag vor der Handwerkskammer Mannheim Rhein-Neckar-Odenwald seine Meisterprüfung ab und darf sich ab sofort Bäcker-Meister nennen. Aus diesem Grund gratulierten Bürgermeister Jens Wittmann und Ortsvorsteher Thomas Breitinger dem frisch gebackenen und höchstwahrscheinlich einem der jüngsten aktiven Meister seiner Zunft und überbrachten in der elterlichen Bäckerei die Glückwünsche der Gemeinde. Zusammen mit seinen zu Recht stolzen Eltern Anke und Michael präsentierte man sich anschließend in der heimischen Backstube zum Erinnerungsfoto.
Und getreu dem eingangs erwähnten Zitat fasst Florian bereits den nächsten beruflichen Meilenstein ins Auge: den Meisterkurs im Konditorenhandwerk! Seine Heimatgemeinde wünscht ihm dazu und für sein weiteres Berufsleben alles Gute!